Schutzundkapital:Diese Verflechtung kommt uns merkwürdig vor. Wir stellen die ….. die ……….. unter Beobachtung.

Das ist schon eine merkwürdige Werbung die Jürgen Blache von der SG-ev da derzeit im Internet platzieren lässt, das unter einer neueren Domain.Man könnte zu der Einschätzung kommen, das hier bewusst Unternehmen in Zweifel gezogen werden um zum Einen Aufmerksamkeit beim User zu erzeugen, aber auch um für den eigenen Verein Mitglieder zu werben. Das an sich ist ja völlig in Ordnung, und Anlegerschützer brauchen wir. Allgemein: Anlegerschützer sollten immer auch einen seriösen Hintergrund haben und seriöses Handeln an den Tag legen.
In den Geruch zu kommen nur Geld verdienen zu wollen mit dem Thema “Anlegerschutz” fordert dann wieder die Einschätzung “wer schützt den Anleger vor den Anlegerschützern” heraus.

Solche Hinweise in Massen im Internet zu Positionieren halten wir für eher zweifelhaft und dem guten Rufen des Vereins nicht unbedingt zuträglich. Eine gute Sache kann dadurch sicherlich Schaden nehmen.Lieber Jürgen Blache denken Sie über diese Art der Werbung nochmals nach. Es gibt dort bestimmt bessere Möglichkeiten.