Rechtsanwalt Reime aus Bautzen zum Thema V+Plus Fonds

Herrn Reime haben wir erstmalig in München auf der V+plus Veranstaltung persönlich kennengelernt.Vorher kannten wir Rechtsanwalt Reime durch so manchen guten juristischen Beitrag im Internet, das kann man dann ja auch aus den Einnahmen von 500 Mandanten gut bezahlen. Werbung gehört auch bei einem Rechtsanwalt sicherlich zum Geschäft. Herr Reime sollte eigentlich froh darüber sein, dass es eine IG V-Plus gibt, denn die Arbeit der IG kann auch ihm sicherlich zukünftig eine große Hilfe sein.

Die IG will vor allem einmal herausfinden, in welche Unternehmen auf Grundlage welcher Entscheidung investiert wurde. Was ist mit den Anlegergeldern passiert? Wer trägt dafür die Verantwortung auf Seiten der Fonds? Sie werden zugeben, sehr geehrter Herr Reime, das kam auf der Münchner Veranstaltung, doch viel zu kurz. Gerade Ihnen, als selbsternannte “Schutzgemeinschaft VPlus”, sollte doch eher an einer Unterstützung der IG gelegen sein. Nochmals, sehr geehrter Herr Reime, die IG vertritt keine Anleger und keine Vertriebler. Sie will aufklären, das auch mit juristischer Hilfe.

Sie wollen vielleicht nur Mandate, möglich wissen wir nicht, aber wir wollen eben mehr als das, wir wollen wissen wo möglicherweise Anlegergelder im 6-stelligen Millionenbereich geblieben sind. Leider haben wir in der Vergangenheit feststellen müssen, das Anlegeranwälte oft nur das Mandat mit einem Honorarvorschuss haben wollen, dann standardtisierte Briefe versenden, und das war es dann.

Uns reicht das nicht Herr Reime!

Natürlich arbeiten wir mit dem Vertrieb zusammen, natürlich arbeiten wir mit Markus Fischer zusammen, natürlich arbeiten wir mit den Geschäftsführern der Fonds zusammen. Wir arbeiten mit Jedem zusammen der Informationen aus der Vergangenheit liefern kann. Da,sehr geehrter Herr Reime sind wir wie ein Schwamm, wir saugen Informationen auf.

Es würde Ihnen eigentlich gut anstehen, wie einige Kollegen von Ihnen, hier doch Unterstützer der IG zu werden, um dann wirklich das Beste für Ihre Mandanten herauszuholen.

 

 

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9